Sonntag, 23. Januar 2011

Schlafen gehen?

Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich aufbleiben solange ich es möchte, doch da spielen meine Mama und mein Papa nicht mit.



Mit allen Tricks versuche ich noch wenige Minuten herausschlagen zu können.



Müde bin ich ja wohl, doch ...



... trotzdem würde ich sehr viel lieber noch spielen.



Jetzt nehmt mich doch bitte noch ein wenig aus dem Bett!



Chancenlos, sag ich euch! Es gibt kein Erbarmen :-).


Kommentare:

  1. :):) also die letzten zwei Bilder... der Gesichtsausdruck einfach spitze (Sorry ich weiss als Mutter ist es nicht lustig aber an dieser Stelle muss ich lächeln)..
    lg Uschi

    Pauli i nerv meine Mama auch seit ca. zwei Wochen mit ganz komischen schlafengehritualen und auch ich mag nicht immer dann schlafen wenn sie meint es wäre Zeit dazu. Aber ich versuchs dann auch noch nachts so drei bis fünf mal mit aufwachen und aufstehen, kannste gleich vergessen hilft auch nicht meine kennt auch kein erbarmen !!

    lg Elias

    AntwortenLöschen
  2. Wie bei uns.
    Jolina fällt entweder sofort in Tiefschlaf, oder brüllt und das ohne müde zu werden, das kann auch mal ne Stunde gehen, dann geben wir auf, meist aber früher, denn es gibt ja ne große Schwester und die kann dann nicht schlafen, also hat Jolina gewonnen und darf ins Wohnzimmer wo sie dann meist innerhalb weniger Minuten auf dem Sofa einschläft.
    Ich hasse es dass bei Jolina Konsequenz einfach nicht wirkt, bzw, dass sie den längeren Atem hat.
    Liebe Grüße von der Elternfront
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. haha also die lieben Eltern auf Trab zu halten, das können anscheinend alle Kinder ausgesprochen gut ;)
    also wenn mich die mama einmal aus dem gitterbett nimmt ist es meistens vorbei mit der müdigkeit, aber auch meine Schwester Sarah kann gut mit mir mithalten!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Mimik!

    Unsere große Tochter ist auch zwei Jahre alt und hat so ihre Methoden, dass Schlafengehen hinaus zu zögern... :)

    Liebe Grüße

    Miriam

    AntwortenLöschen