Sonntag, 22. Januar 2012

Ich bin krank ...

... und das seit Freitag. In der Früh ging ich noch zu meiner Moni Oma und im Laufe des Vormittags bekam ich dann Fieber und die Verkühlung wurde immer stärker.



Das Fieber hielt zwei Tage an und mit Nureflex Saft drosselten wir es so gut es ging nach unten, denn 39,5 Grad war einfach zu hoch.



Nun herrscht wieder Ausnahmezustand in unserem Hause, denn wenn ich krank bin, darf ich fernsehen :-). Mein zur Zeit heiß geliebter "Grüffelo" begleitete mich an den beiden Tagen in Buch und DVD-Form.

"Sag, was ist das für ein Tier? Den kennst du nicht, dann beschreib ich ihn dir: ....



... Er hat feurige Augen, eine Zunge sooo lang und Stacheln am Rücken, da wird´s einem bang." (Scheffler, Donaldson: Der Grüffelo, 2002, S. 11/12).

Omi und Opi brachten mir gestern einen Stofftier Grüffelo. Jetzt kann ich mir die feurigen Augen und die knotigen Knie genauer anschauen.



Das Buch ist in gereimter Form geschrieben und es kommen verschiedene Tiere in der Geschichte vor. Das trifft genau meinen Geschmack.



Krank sein ist trotzdem voll doof, denn bei uns hat es am Freitag endlich mal geschneit und ich kann nicht raus! Echt toll!



Heute bin ich seit in der Früh fieberfrei, sozusagen auf dem Weg der Besserung :-).


Seid mal ehrlich, ich schau ja schon wieder blendend aus, oder?


Heute in der Früh war meine Moni Oma bei uns zum Frühstück und auch sie brachte mir etwas mit, nämlich das neueste Bilderbuch von Mama Muh.


Das schnappte ich mir gleich und schaute es an. Mama Muh ist eine Bilderbuchreihe, die ich sehr mag. Unheimlich witzige Geschichten von einer Kuh und einer Krähe und ich hab schon einige davon.



Am liebsten hab ich "Mama Muh braucht ein Pflaster " und "Mama Muh fährt Schlitten". Es gibt auch eine Verfilmung dieser Geschichten und die darf ich mir bei meinen Großeltern oder wenn ich krank bin ansehen.



Wenn ich mir eine Geschichte von der DVD aussuchen darf, entscheide ich mich immer für Mama Muh fährt Fahrrad, denn das empfinde ich so lustig, dass ich von ganzen Herzen lache.

Kommentare:

  1. Gute Besserung du Großer! Obwohl du krank bist schaust du aus, als wärst du richtig viel gewachsen...
    Krank sein ist wirklich doof, aber wenn man so lieb umsorgt wird und die Unterhaltung stimmt, dann kann es ja nur bald bergauf gehen!

    Liebe Grüße,

    Leander und Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich geht es heute schon wieder besser? Wir drücken Dir ganz fest die Daumen...

    Liebe Grüße

    Miriam

    AntwortenLöschen