Donnerstag, 17. Dezember 2009

Noch einmal zum Hörtest ...

... und zur Mittelohrdruckprüfung im alten Jahr. Wer meinen Blog in regelmäßigen Abständen liest, weiß ja, dass meine ständigen Hör- und Mittelohrdrucküberprüfungen nicht sehr aussagekräftig waren, da die Ergebnisse sich von Mal zu Mal gravierend unterschieden. Der Verdacht auf beidseitige Paukenergüsse steht nach wie vor im Raum. Auf der HNO-Abteilung im LKH war heute sehr viel los und ...



... wir trafen viele nette Leute, wie zum Beispiel Michi von der Freds Swim Academy in Klagenfurt. Sie ist eine ganz super nette Schwimmtrainerin, die mit ganz besonderen Fröschen für die Special Olympics trainiert. Wir plauderten ein wenig, doch dann ging´s los in die Pädaudiologie. Dort nahm ich mit meiner Mama gleich Platz zur Mittelohrdruckprüfung.



Danach kam der Hörtest und es machte mir heute richtig viel Spaß. Ich hab schon lange nicht mehr so viel gelacht :-).



Nach den Tests ging´s dann zum HNO-Arzt, ob ich da noch was zu lachen haben werde?



Der heutige Befund lautet mit einem Wort: DURCHGEFALLEN! Das Testergebnis ist leider alles andere als gut. Solche Paukenröhrchen in den Ohren, wären vielleicht doch nicht so schlecht für mich. Etwas Zeit haben wir jedoch noch, denn Ende Jänner gibt es eine Folgeuntersuchung und dann wird eine Entscheidung gefällt.

Kommentare:

  1. Hallo Pauli,

    mensch das ist ja doof. James hat im Februar auch wieder einen Hörtest und dann wird auch die Entscheidung gefällt, ob Pauckenröhrchen oder nicht. Beim letzten Mal im August waren noch immer Paukenergüsse da und wir hoffen, dass diese im Februar vielleicht doch verschwunden sind.
    Wir drücken Dir fest die Daumen, dass das nächste Ergebnis doch besser ausfällt.

    LG
    Nadine und James

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Pauli,
    hoffentlich wird die nächste Untersuchung besser ausfallen! Lydi hat auch Probleme mit den verstopften Ohren, mal sehen, wohin das führt... Alles Liebe an Dich/Euch!
    Dina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Pauli,
    na, das ist ja nicht so toll. Aber bis Ende Januar kann sich noch einiges tun. Ich habe auch schon gehört, dass der Eingriff fuer die Paukenröhrchenlegung gar nicht so schlimm sein soll.
    Alles Liebe
    Kerstin und Patrick

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Pauli,
    also wegen eventueller Paukenröhrchen mach dir da mal keinen Kopp. Ich hab ja auch welche bekommen und seitdem ist alles paletti :-).
    Also Kopf nicht hängen lassen, ist halb so schlimm!
    Dein Benjamin

    AntwortenLöschen