Freitag, 1. Oktober 2010

Jetzt geht´s aber rund ...

... in unserem Hause. Ich hab endlich den Vorwärtsgang bei meinem Bobby Car gefunden.



Zu schnell fahren rentiert sich nicht, denn ...



... Strafe zahlen oder Bobby Car Führerscheinentzug ist echt nicht drin :-).



Zwischenstopps bei Herd, Küchenkasten und Co gehören zu einer gemütlichen Fahrt natürlich dazu.



Das mit dem Aufsteigen und Absteigen ist so eine eigene Sache. Beim Bobby Car ist es etwas einfacher als beim Puky Wutsch, doch ...



... Übung macht ja gewöhnlich den Meister.



Zum Schluss verrate ich euch noch etwas. Ich bin heute schon ganz alleine von einem Raum in den anderen gegangen. Trotzdem kann ich auf das Krabbeln noch nicht verzichten, denn wenn´s schnell gehen muss verzichte ich auf das "Zweibeiner-Dasein".


Kommentare:

  1. Super du kleiner Rennfahrer! Mach weiter so! Irgendwann gehts auch aufs Wutsch ganz leicht rauf. Übung macht den Meister. Franzi übt auch noch ;o)
    Freu mich schon, wenn du unter die Zweibeiner gehst. :D
    LG
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Paul, der Julian ist 2 Monate älter, als Du, und er kann auch erst seit 2 Monaten vorwärts fahren mit seinem Bobby Car.
    Ich finde, daß Du ein sehr pfiffiges Kerlchen bist und lese sehr gerne bei Dir und Deiner Mama.
    Ganz liebe Gruße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  3. So toll! Fahren, Gehen, Klettern, Krabbeln... - da hast Du schon ganz schön viel entdeckt.
    Und Deiner Mama wünsche ich weiterhin viele tolle Erfahrungen in Ihrer Ausbildung!
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen