Samstag, 7. Mai 2011

HNO-Kontrolle im Klinikum ...

... stand am Mittwoch auf unserem Terminkalender. Ich durfte die ganze Woche in den KleinKinderRaum, da ich grundsätzlich wieder gesund bin. Das freute mich wirklich sehr, denn die Kinder habe ich schon richtig vermisst. Nach einem erlbnisreichen Vormittag im KleinKinderRaum fuhren wir um die Mittagszeit ins Klinikum, genauergenommen in die HNO-Abteilung.



Lieber wäre mir mein Mittagsschlaf gewesen anstatt wieder diese lästigen Kontrollen.



Ich wusste, dass es echt wichtig war, doch ...



... trotzdem war mir etwas mulmig zumute.



Es gab so viel zu sehen, doch ...



... wo blieb denn Schwester Gabi? Schwester Gabi begleitete uns nämlich immer zu Frau Doktor und führte mit mir den Hörtest durch. Sie ist ein richtiges Engerl, kann ich euch sagen.



Sie kam und es ging los mit Tympanogramm, Hörtest, anschließender Untersuchung und Beratungsgespräch mit meiner behandelnden Ärztin.

Am Ende des Prozedere ergab sich für mich und meine HNO-Problematik Folgendes:

Meine ständig wiederkehrenden Mittelohrentzündungen sind viraler Natur. Dies Ergab der Abstrich des Ohrsekretes. Da keine Bakterien in mir schlummern, benötige ich auch kein Antibiotikum. Der Pilzbefund ist noch ausständig.

Meine Tonsillen - Gaumenmandeln - sind vergößert und belegt. Dadurch der ständige etwas erhöhter CRP-Wert, Entzündungswert, in meinem Blut.

Eventuell haben sich die Adenoiden - Rachenmandeln/Polypen - wieder nachgebildet.

Meine Ohren sind wieder trocken und gesund, doch am linken, paukenröhrchenlosen Ohr hat sich schon wieder ein Paukenerguss gebildet. Aus diesem Grund ergab das Tympanogramm und der Hörtest ein schlechtes Ergebnis. Das Paukenröhrchen im rechten Ohr sollte auch gewechselt werden.



Nun wisst ihr bestimmt was mir in drei bis vier Wochen bevorsteht. Genau, eine sogenannte Generalüberholung meines HNO-Bereiches im Zuge einer Operation. Es steht eine eventuelle Verkleinerung der Tonsillen, erneute Ausschälung der Adenoide, sowie das Einsetzen neuer Paukenröhrchen zur Debatte.



Meine Mama und mein Papa sind sehr froh, endlich zu wissen was meinen Gesundheitszustand wieder verbessern kann. Ein gutes Hörvermögen ist Basis einer voranschreitenden Sprachentwicklung und dadurch sind die Paukenröhrchen wirklich sehr, sehr wichtig.

Kommentare:

  1. Es hilft wohl nichts, da muss noch mal operiert werden.
    Wenigstens wisst ihr jetzt, von wo diese blöden Entzündungen immer kommen...
    Ich halt die Daumen!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich kenne euch zwar nicht - will euch allerdings mitteilen, dass wenn man "Rachenmandel"-Bilder googelt sehr bald ein link zu dieser Seite kommt und man so als absolut fremde Person das komplette Leben eures Sohnes verfolgen kann. Nur so eine Idee: verschlüsseln?

    Wenn es euch nicht stört, dann viel Spass mit der Seite ;-)
    Hab mir nur gedacht, ich sags euch, falls ihr das nicht wisst.

    Lg

    AntwortenLöschen