Donnerstag, 21. Mai 2009

Halbzeit ...

... oder besser gesagt ich bin genau heute ein halbes Jahr alt :-). Es gibt ja 12 MEILENSTEINE der KINDLICHEN ENTWICKLUNG, die ein "Regelkind" innerhalb von 12 - 14 Monaten vollzieht. Hierbei ist der 1. Meilenstein ausgenommen, da die Kinder diesen schon nach 6 Wochen erreichen. Die Reihenfolge der einzelnen Entwicklungschritte aller Meilensteine können ohne weiters durcheinander sein.
Ich werde euch jetzt einen kurzen Überblick geben, was ich, also kein "Regelkind", sondern ein Down Syndrom Kind, in den letzten 6 Monaten so gelernt habe.


1. MEILENSTEIN
  • Das Köpfchen kann in Rückenlage in der Mitte gehalten werden.
  • Der Blickkontakt wird länger.
  • Das lächeln wird nachgeahmt.
Diesen Meilenstein kann ich zur Gänze sehr gut.

2. MEILENSTEIN
  • Das Köpfchen kann in der Bauchlage in der Mitte gehalten werden.
  • Die Kopfkontrolle wird besser.
  • Das Kind tastet mit den Fingerspitzen.
  • Es führt die Hände zum Mund.

Auch beim zweiten Meilenstein kann ich wunderbar mithalten. Die Bauchlage war für mich anfangs jedoch eine absolute Katastrophe. Mein Köpfchen war einfach zu schwer, doch mit der Zeit ging es mit dem Halten des Kopfes immer besser und jetzt gibt es für mich seit ich mich alleine vom Rücken auf den Bauch drehen kann, nichts besseres mehr als die Bauchlage.

3. MEILENSTEIN

  • In Rückenlage kann das Baby seine Beine zum Bauch hochnehmen.
  • In Bauchlage stützt es sich symmetrisch auf beide Ellenbogen.
  • Die Hände finden zueinander.
Diese Fortschritte kann ich auch schon abhaken, jedoch den symmetrischen Ellenbogenstütz muss ich noch ein wenig verfeinern.

4. MEILENSTEIN
  • Das Kind zeigt den Einzel-Ellenbogenstütz.
  • Es greift nach Spielzeug, das ihm von der Seite angeboten wird.
  • Es unternimmt die ersten Drehversuche.
Auch hier beherrsche ich bis auf den Einzel-Ellenbogenstütz schon alles. Anstatt des Einzel-Ellenbogenstütz drehe ich mich schon seit ich 4 1/2 Monate alt bin vom Rücken auf den Bauch.

Bis zum 4. Meilenstein habe ich es schon geschafft und meine Mama und mein Papa, wie auch meine Omas und Opas sind richtig stolz auf mich. Über die restlichen Meilensteine werde ich euch natürlich immer wieder informieren. Abschließend möchte ich euch noch sagen, dass jedes Kind seinen eigenen, individuellen Entwicklungsplan hat. Uns Down Syndrom Kinder zeichnet zusätzlich noch unsere BESONDERHEIT aus und diese Besonderheit kann kein Kind jemals entwickeln :-).

Kommentare:

  1. Ganz ganz herzliche Gratulation zum geschafften ersten halben Jahr, lieber Pauli!
    Ich glaube ja, Du hast neben Deiner Besonderheit auch noch einen "Turbo Booster" an Bord ;-).

    Weiter so, wir freuen uns auf kommende Abenteuer- und Fortschrittsberichte von Dir!

    Liebe Grüße
    Felix, Maria & Marcus

    AntwortenLöschen
  2. huhu,
    Glückwunsch zu deinen Meilensteinen. Ich bin weiterhin drehfaul :-)

    Weiter so, dann werden deine Eltern noch viel mehr stolz sein.

    Grüße von
    Benjamin

    AntwortenLöschen