Samstag, 9. Mai 2009

Meine Hängematte ...

Meine Mama und mein Papa waren gestern beim Treffen der Kärntner Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Down Syndrom und von dort haben sie mir die Hängematte mitgebracht. Nicht schlecht, oder? Margarethe Mendel, Gründerin und Organisatorin der Selbsthilfegruppe, hat sie uns geliehen, denn ihr Patric ist schon lange zu groß dafür und ich find sie absolut spitze :-).

Wir möchten uns auf diesem Wege bei ihr noch einmal herzlichst bedanken und ihr, ihrem Mann Maxi und ganz speziell ihrem Patric ganz liebe Grüße schicken.

Kommentare:

  1. hallo Pauli
    heute komme ich mal wieder dazu dir einen Eintrag zu machen, was nicht heisst das ich nicht fast jeden Tag nachsehen würde wie es dir so geht und was du so alles machst *zwinker*,
    also das sieht ja schon sehr nach Sommerfeeling und relaxen aus :):)
    übrigens ich stelle jedesmal wieder fest, dass fast jedes kleine Mädchen erblassen würde vor Neid wegen deiner Haarpracht,
    pssst Pauli sag nicht der Mama was ich jetzt schreibe; " lass sie ja nicht zu oft an deine Haare ich mag lange Haare auch bei Jungs :)und du siehst entzückend aus damit!!"
    bei Elias wachsen sie jetzt auch schon einen kleinen *Irokesen* kann man schon machen*lach*

    ganz liebe Grüße Uschi und Elias

    AntwortenLöschen
  2. Och ne wie drollig. Das es auch so kleine Hängematten gibt war mir bisher garnicht bekannt. Sieht ja echt niedlich aus...Kompliment übrigens zu dem tollen Blog und den schönen Posts!!!

    AntwortenLöschen