Donnerstag, 16. April 2009

Ein heißes Bad ...

... am Abend für mich bei meiner Moni Oma und mit meiner Tante Daniela. Mein Tantchen, die beim Baden noch nie dabei war, zog mich aus ...

... und dann ging´s gleich ab in die Wanne. Wie ein Großer saß ich in Omas Wäschekorb und ...

... plantschte. Ich liebe es zu baden, Wäschekorb hin oder her :-).

Abschließend noch Pyjama an, frisieren, letztes Fläschchen und ...

... ab ins Bett. Das war heute aber wirklich ein aufregender Tag.

Kommentare:

  1. Hallo Bettina,

    danke schon mal für deinen Kommentar. Benjamin bekommt einmal wöchentlich Physio und alle 2-3 Wochen kommt die Frühförderin zu uns nach Hause. Da sind wir eigentlich ganz gut versorgt. Ich gehe mit ihm noch einmal wöchentlich in PEKIP und einmal in den Babymusikgarten. Daheim haben wir auch viel Klingel- und Rasselzeug. Alles schön und gut, nur Benjamin ist recht wenig davon beeindruckt. Er schaut sich zwar alles mit großem Interesse an, aber er muss das alles nicht unbedingt haben (also greifen). Und wenn er nicht unbedingt etwas haben muss, dann kommt er auch nicht in eine Bewegung (z.B. Drehung). Ich hab keinen blassen Schimmer, wie ich ihn da aus der Reserve locken kann, dass er unbedingt etwas haben muss. Wie gesagt, das Scheppern, Klimpern, Blinken etc. schaut er sich sehr interessiert an, mehr aber auch nicht. Die Bauchlage ist ebenfalls nicht so sein Favorit, er dreht sich ruck zuck wieder auf den Rücken, liegt da und bestaunt die Welt. Manchmal würde ich ihn gerne noch mehr drängen, aber es heißt ja: das Gras wächst nicht schneller, auch wenn man daran zieht. Oder hast du ne Idee?

    Liebe Grüße

    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Erkundigungen bei deiner Physio. Wir waren heute wieder und man muss Benjamin echt zum Jagen tragen. Eigentlich machen wir auch alles so ähnlich wie ihr und haben alle Handgriffe soweit beherzigt, aber vielleicht haben wir ihn zu wenig auf den Bauch gelegt? Keine Ahnung. Oder er ist gerade mit etwas anderem beschäftigt? Auch keine Ahnung. Er ist eigentlich ein putzmunteres Kerlchen, das sehr aufmerksam in die Welt schaut. Lauter Fragezeichen...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    jetzt weisst du auch, wer hinter Pelzer SC steckt;-). Es ist schon toll, wen man durch das Internet alles kennenlernt und wie klein dann doch die Welt ist. Sobald wir wieder in Deutschland sind, werden wir mal das schöne Österreich besuchen.
    Euer Pauli ist ja ein süßer Bub, ich freue mich immer über die schönen Fotos und die Kommentare bzgl. Entwicklung. Ihr könnt wirklich stolz auf den kleinen Mann sein.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen